Praktika

Praktika

Das Orient-Institut Beirut bietet zwei Praktika an:

a) Im Bereich Forschung/Publikationen/Veranstaltungen

Das Orient-Institut Beirut bietet Praktika für Studierende der Fachrichtungen Arabistik, Semitistik, Iranistik, Islamwissenschaft, Nahost-Studien und verwandter Disziplinen an. In einem mehrsprachigen Umfeld wird Praktikantinnen und Praktikanten ermöglicht, Arbeits- und Forschungserfahrungen an einem geisteswissenschaftlichen Institut zu sammeln. Das Praktikum dient der Vertiefung akademischer Interessen und Kenntnisse, wie auch der Weiterentwicklung organisatorischer und sozialer Kompetenzen.

Das Praktikantenprogramm ist offen für immatrikulierte Studierende in Bachelor- oder Master-Studiengängen. Die Praktikumsdauer beträgt idealerweise 2 Monate, mindestens jedoch 6 Wochen. Praktikumsbeginn ist jeweils zum 1. eines jeden Monats.

Das OIB unterstützt zwei Arten von Praktika:

1)     Pflichtpraktika: nur für Studierende, die an deutschen Hochschulen immatrikuliert sind

Bewerbungen von Studierenden an deutschen Universitäten, welche im Rahmen ihres Studiums ein Pflichtpraktikum erbringen müssen, werden vom OIB im Auswahlprozess bevorzugt behandelt. Der Inhalt des Praktikums, die Dauer und wöchentlichen Arbeitszeiten können die Bestimmungen der individuellen Universität berücksichtigen. Bitte geben Sie diese Details bei Ihrer Bewerbung an.

2)     Freiwillige Praktika: offen für Studierende deutscher und internationaler Hochschulen

Freiwillige Praktika werden für einen Zeitraum von mindestens 6 Wochen, mit 19,5 Arbeitsstunden pro Woche angeboten. Die maximale Laufzeit beträgt drei Monate. Das gilt für alle Praktika der Max-Weber-Stiftung und die ihr angeschlossenen Institute.

Voraussetzung für die Bewerbung um ein freiwilliges Praktikum ist die Immatrikulation an der Heimatuniversität während der gesamten Dauer des angestrebten Praktikums. Gute Englisch- und Arabischkenntnisse (Arabisch mindestens 3 Studiensemester) sind für das Praktikum unbedingt erforderlich. Wenn Deutsch nicht Muttersprache ist, werden mindestens solide Grundkenntnisse vorausgesetzt.

 

Tätigkeitsbereiche


Die Praktika werden nach Bedarf und Interesse flexibel in den folgenden Tätigkeitsbereichen gestaltet:

Forschung

  • Unterstützende Recherchearbeit für die Forschungsprojekte des OIB
  • Korrekturlesen wissenschaftlicher Artikel

Publikationen

  • Redaktionelle Unterstützung für die vom OIB herausgegebenen Schriftreihen
  • Administrationsaufgaben bei Sonderpublikationen

Wissenschaftliche Veranstaltungen

  • Mithilfe bei der Vorbereitung und Durchführung von Konferenzen, Workshops und Seminaren
  • Erstellen und Verteilen von Flyern, Postern und Informationsmaterial 

 

b) in der Bibliothek des OIB

Das Orient Institut Beirut fördert auch besonders den orient-bibliothekarischen Nachwuchs durch das Angebot von Fachpraktika in der wissenschaftlichen Bibliothek des OIB.

Die Praktika richten sich besonders an Studierende an deutschen Hochschulen für Bibliotheks- und Informationswissenschaften oder Studierende orientwissenschaftlicher Fächer, welche Interessen am modernen Bibliothekswesen haben.

Voraussetzungen für die Bewerbung sind solide Kenntnisse der Transliterationsregeln für das Katalogisieren von Beständen in arabischer Schrift (RAK-ISL bzw. RDA) und der originalschriftlichen Katalogisierung. Wünschenswert wären darüber hinaus zumindest Grundkenntnisse der arabischen Sprache und Literaturen. Bitte weisen Sie entsprechende Kenntnisse in Ihrer Bewerbung aus.

Je nach Studienordnung kann ein Praktikum von 4 Wochen bis zu 2 Monaten Dauer angeboten werden. Praktika sollten nach Möglichkeit zum Monatsersten beginnen.

Das Praktikum wird durch den Bibliotheksleiter des OIB fachlich betreut. Praktikantinnen/en werden in den Bereich Katalogisierung, Benutzerdienste und Auskunft, Erwerbung und Inventarisierung, Zeitschriftenverwaltung und elektronische Dienste, sowie nach Möglichkeit in Projektarbeiten eingebunden. Auf ein spezielles Studienprojekt kann unter Umständen eingegangen werden.

 

Allgemeine Informationen zu Vergütung und Unterbringung:

Gemäß der Grundsätze der Max Weber Stiftung zur Beschäftigung von Praktikantinnen und Praktikanten wird für freiwillige und Pflicht-Praktika eine Aufwandsentschädigung von 300 Euro pro Monat geleistet.

Es besteht die Möglichkeit, ein Gästezimmer im Institut in Anspruch zu nehmen. In diesem Falle wird die Miete von 223 Euro pro Monat von dieser Summe abgezogen. Möglicherweise muss das Zimmer mit einem anderen Praktikanten gleichen Geschlechts geteilt werden.

Für nicht in Deutschland immatrikulierte, internationale Studierende können nur freiwillige Praktika ohne Vergütung angeboten werden. Auf Wunsch kann ein Gästezimmer kostenfrei zur Verfügung gestellt werden.

 

Bewerbungsverfahren und -ablauf:

Frist für die Bewerbung sind: 31. März, 31. August und 30. November eines jeden Jahres.

Praktikumsbeginn ist in der Regel frühestens 9-12 Monate nach Ende der jeweiligen Bewerbungsfrist.

 

Bewerber können eine Antwort innerhalb von 3-4 Wochen nach jedem Bewerbungstermin erwarten. 

Zur Bewerbung müssen das hier verlinkte PDF Dokument [Initiates file downloadPDF] und alle darin aufgeführten Dokumente inkl. Motivationsschreiben, das Lernziele und Interessengebiete für die Praktikumszeit klar umreißt, eingereicht werden. Bitte beachten Sie, dass Sie Ihre Steuer- und Sozialversicherungsnummer rechtzeitig bei den zuständigen Ämtern beantragen und einreichen.

Unvollständige Bewerbungen können nicht berücksichtigt werden.

Bewerbungen sind zu richten an: 

praktikum@dont-want-spam.orient-institut.org

Kontakt: Dr. Monique Bellan

 

Bewerbung für Bibliothekspraktika sind zu richten an:

seeger@dont-want-spam.orient-institut.org

Kontakt: Stefan Seeger (Bibliotheksleiter)